GW-MDO-2204EX Mixed Domain Oszilloskop

Modell
GW-MDO-2204EX
Gewicht
3,00 KG

Broschüre/Video

Preis:
1.745,00 (1.600,92)

Modell GW Instek: GW-MDO-2204EX
Mixed Domain Oszilloskop - 200MHz - 4 Kanäle - 1GSa/s - 10M Speicher/Kanal - Integrierter Spektrum Analysator, 2 Kanal 25MHz Arbiträr Generator, Digitales Multimeter und Stromquelle

  • Integrierter Spektrum Analysator, 2 Kanal 25MHz Arbiträr Generator, Digitales Multimeter (5.000) und Stromquelle (5V/1A)
  • 200MHz Bandbreite
  • 4 Kanäle
  • Maximale Abtastrate 1GSa/s
  • Pro Kanal 10M Speichertiefe VPO Wellenform Anzeige Technologie
  • Wellenform Aktualisierungsrate bis 120.000 wfms/s
  • 8 “ WVGA TFT LCD Anzeige
  • Maximal 1M FFT ermöglicht Messungen in der Frequenzdomäne
  • Hoch, Tief und Bandpassfilter
  • Segmentierter Speicher (29.000) und Wellenform Suchfunktionen
  • I2C/SPI/UART/CAN/LIN serieller Bus-Trigger und Bus-Dekodierung
  • Datenlogger ermöglicht die Beobachtung von Signaländerungen bis zu 1.000 Stunden
  • Netzwerk Speicherfunktion
  • Masken Test
  • Schnittstellen:
    • Schneller USB Port (Device/Host)
    • LAN
    • Go/NoGo BNC
    • Port für Kensington Schloss
  • Drei Jahre Hersteller Garantie, Ausschließlich Prüfspitzen und LCD Anzeige

Die GW Instek GW-MDO-2000E-Serie ist eine Baureihe multifunktionaler Mixed Domain-Oszilloskope. Die Serie ist in zwei Ausstattungskombinationen verfügbar: die Modelle GW-MDO-2000EG verfügen über einen integrierten Spektrum-Analyzer und einen Arbitrary Waveform Generator mit zwei Kanälen, 25 MHz und drei Funktionen, während die Modelle GW-MDO-2000EX über einen integrierten Spektrum-Analyzer, einen Arbitrary Waveform Generator sowie ein Digitalmultimeter mit 5.000 Counts und eine Stromversorgung mit 5 V/1 A und 5 Funktionen verfügen. Das GW-MDO-2000EX ist das erste und einzige Oszilloskop in der T&M-Branche, das mit einem Digitalmultimeter und einer Stromversorgung ausgestattet ist. Im Spektrummodus zeigt das GW-MDO-2204EX die Frequenzdomäne auf einem Vollbildschirm an. Der Benutzer kann die Mittenfrequenz, den Frequenzbereich sowie die Start- und Stoppfrequenz je nach den Prüfanforderungen definieren, um schnell und intuitiv den erforderlichen Frequenzbereich darstellen zu können, wobei die Benutzerschnittstelle einem traditionellen Spektrum-Analyzer ähnelt. Mithilfe der Frequenzdomänenanzeige können Wellenformcharakteristika beobachtet werden, die bei Zeitdomänen-Wellenformen nicht einfach zu erkennen sind, wie beispielsweise die harmonische Zusammensetzung der Wellenform und die Frequenzcharakteristik von Modulationssignalen. Im Vergleich zur FFT eines normalen Oszilloskops erlaubt es dieses Mixed Domain-Oszilloskop, effektive Signalmessungen in der Frequenzdomäne durchzuführen.

Die FFT bei konventionellen digitalen Speicheroszilloskopen berechnet immer die gesamte Signalbandbreite bis zur halben Abtastrate (Fs). Aufgrund der fehlenden Berechnungsmöglichkeiten kann aber keine FFT-Berechnung mit mehr Punkten durchgeführt werden. Aufgrund der unzureichenden Frequenzauflösung des berechneten Ergebnisses kann der Benutzer keine detaillierten Frequenzinformationen für das Signal anzeigen. Im Gegensatz hierzu analysiert das GW Instek GW-MDO-2204EX genau das Signalspektrum, das von Interesse ist. Im Vergleich zur FFT eines Oszilloskops erlaubt es das GW-MDO-2204EX, effektive Signalmessungen in der Frequenzdomäne durchzuführen. Die Frequenzdomäne des MDO erlaubt auch die Einstellung des Spektrum-Trace-Typs (Normal, Max-hold, Min-hold und Average). Der Benutzer kann frei auswählen, welche Spektrum-Traces gleichzeitig dargestellt werden sollen. Die Detektionsmethode (Sample, +Peak, -Peak und Average) kann für jeden Trace einzeln eingestellt werden. Außerdem können mithilfe des Cursors manuell die entsprechenden Positionen für Frequenz und Amplitude markiert werden. Die Suchfunktion kann ebenfalls eingesetzt werden, um die Spitzenwerttabelle des Spektrums aufzuzeichnen. Die Amplitude wird mit dem dB-Wert angezeigt, und mit der Markierung können Messwerte erfasst werden. Mithilfe der Suchfunktion kann die Amplitude und Frequenz des Spektrum-Signals gesucht und markiert werden. Als Suchmethoden stehen der maximale Spitzenwert und der Schwellwert zur Verfügung. Die Messergebnisse können angezeigt und abgespeichert werden.

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Spektrum-Analyzern können mit der Spektrum-Funktion des GW Instek GW-MDO-2204EX Signale mit Frequenzen unterhalb von ~9 kHz getestet werden; dies ist wichtig für die Frequenzdomänenanalyse von Audiofrequenzen und Vibrationen. Das Oszilloskop kann auch Frequenzdomänensignale mit DC-Komponenten testen, ohne dass das Gerät beschädigt wird. Bezüglich der Frequenzdomänen-Wellenformdarstellung hat das GW-MDO-2204EX die gleichen Fähigkeiten wie ein Echtzeit-Spektrum-Analyzer, ist aber schneller als ein gewöhnlicher Spektrum-Analyzer. Dies liegt im Einsatz von digitalen Schaltkreisen und Software zur Berechnung der FFT begründet. Ein gewöhnlicher Spektrum-Analyzer kann zu einer Zeit immer nur das Signal einer engen Frequenzbandbreite mithilfe von Frequenzdurchläufen verarbeiten. Jeder Durchlauf kann dabei zwischen mehreren ms und Dutzenden von ms benötigen. Zur Bildung eines Spektrums werden hunderte bis tausende von Frequenzdurchläufen durchgeführt. Daher kann das angezeigte Spektrum nicht zu einer einzigen Zeit erfasst werden. Das GW-MDO-2204EX erfasst dagegen das gesamte angezeigte Spektrum zur gleichen Zeit und ist dabei schneller als die Frequenzdurchlaufmethode. Die FFT-Einstellungen von Oszilloskopen basieren auf der horizontalen Skaleneinstellung (Abtastrate); diese unterscheidet sich völlig von der Frequenzbereichseinstellung des Mixed Domain-Oszilloskops. Die meisten Geräte haben aufgrund einer nicht ausreichenden Anzahl von FFT-Punkten keine ausreichende Frequenzauflösung, wenn Spektrum-Messungen mit FFT durchgeführt werden. Im Vergleich zur FFT von Oszilloskopen erfüllt das GW-MDO-2204EX Signalmessanforderungen von weniger als 9 kHz und bietet eine bessere Schnittstelle für die Einstellung, eine höhere Messauflösung und eine schnellere Messgeschwindigkeit.

Abgesehen von den neuen Funktionen entsprechen die Hardware-Kennwerte des GW Instek GW-MDO-2000E denjenigen der GW-GDS-2000E Serie. Sowohl die GW-MDO-2000EG als auch die GW-MDO-2000EX Serie verfügen über ein 8-Zoll-Display und eine Bandbreitenauswahl von 200 MHz, 100 MHz oder 70 MHz. Bei Modellen mit zwei analogen Kanälen steht für jeden Kanal eine maximale Echtzeit-Samplingrate von 1 GSa/s zur Verfügung; bei Modellen mit vier analogen Kanälen beträgt die maximale Echtzeit-Samplingrate 1 GSa/s. Mit einer Wellenform-Aktualisierungsrate von 120.000 wfm/s und einem minimalen vertikalen Bereich von 1 mV/div ermöglicht das GW-MDO-2204EX die Messung komplexer, schwacher Signale und die klare Darstellung der Messergebnisse. Dieses Mixed Domain-Oszilloskop verfügt über einen Langzeitspeicher von 10 M für den vollständigen Abruf und die Analyse gespeicherter Wellenformen. Je nach Anwendungsanforderungen kann zwischen Speichertiefen von 1 k, 10 k, 100 k, 1 M oder 10 M gewählt werden. Die Speichersegmentierung erlaubt die Unterteilung in bis zu 29.000 Abschnitte; damit können unwichtige Wellenformen übersprungen werden, und die schnelle Suche nach den erforderlichen Wellenformen wird vereinfacht. Mit dieser Funktion können die sinnvollen Wellenformen gespeichert werden, und die benötigten Wellenformen können schnell dargestellt werden. Mit der Suchfunktion kann der Benutzer die gewünschten Wellenformen anhand der erforderlichen Triggerbedingungen schnell auffinden. Das GW-MDO-2204EX verfügt außerdem über ein 1M-FFT-Display, um dem Benutzer eine korrekte und effiziente Erfassung von Messergebnissen in der Frequenzdomäne zu ermöglichen. Die Geräte haben eine hohe Wellenform-Aktualisierungsrate von 120.000 wfm/s, eine Window-Zoom- und eine Spitzenwert-Suchfunktion; damit sind sie die optimale Wahl, wenn ein kostengünstiges Multifunktions-Mixed Domain-Oszilloskop benötigt wird.

Lieferumfang:

  • GW Instek GW-MDO-2204EX: Mixed Domain Oszilloskop
  • Netzkabel
  • Schnellstart Anleitung
  • CD mit Handbuch
  • GTL-110 BNC-BNC Kabel x2
  • GTL-105A Krokoklemmen-Anschlußleitung
  • GTL-207 Bananenstecker Anschlußleitung
  • GTP-200B-4 : 200MHz (10:1/1:1) schaltbare passive Prüfspitze (1x pro Kanal)
  • Kalibrierzertifikat

Kostenfreier Download:

  • Openwave PC Software
  • USB Treiber
  • LabView Treiber

Optionales Zubehör (nicht im Lieferumfang):

  • GRA-426: Rack Adapter Panel
  • GAK-003 50 Ohm Impedanz Adapter
  • GSC-008 Tragetasche
  • GTL-246 USB Kabel, USB 2.0, A-B Typ, 1200mm
  • GDB-03 Oszilloskop Lerneinheit
  • GTP-033A Oszilloskop Prüfspitze , 35MHz 1:1 Passiv, BNC(P/M)
  • Strom Prüfspitzen
    • GCP-100 DC ~ 100K, 100A
    • GCP-1030 DC ~ 100MHz, 30Arms
    • GCP-530 DC ~ 50MHz, 30Arms
  • Stromversorgungen für Strom Prüfspitzen
    • GCP-206P 2 Kanäle
    • GCP-425P 4 Kanäle
  • Differentielle Prüfspitzen (Hochvolt)
    • GDP-025 25M
    • GDP-050 50M

GW Instek


: *
: *
: *
 
GW Instek GW-MDO-2204EX Mixed Domain Oscilloscope
GW Instek GW-MDO-2204EX Mixed Domain Oscilloscope
GW Instek GW-MDO-2204EX Mixed Domain Oscilloscope
GW Instek GW-MDO-2204EX Mixed Domain Oscilloscope SA
GW Instek GW-MDO-2204EX Mixed Domain Oscilloscope DMM
GW Instek GW-MDO-2204EX Mixed Domain Oscilloscope DSO
GW Instek GW-MDO-2204EX Mixed Domain Oscilloscope PS
GW-PST-3202
€ 841,00
 
Die Cookie Einstellungen unsere Internetseite stehen auf alle Cookies zulassen. Dadurch erhöht sich der Komfort. Bei weiterer Benutzung bestätigen Sie Ihre Absicht Cookies zuzulassen. Diese Einstellung kann geändert werden: benutzen Sie dazu im Hilfe Bereich das Formular Cookie Einstellungen.